Bade- und Schwimmbeckenuntersuchung

  1. Startseite
  2. Wasser
  3. Bade- und Schwimmbeckenuntersuchung

Schwimmbäder genießen einen hohen Freizeitwert. Frei- und Hallenbäder sowie auch Schwimmbecken in Hotel- und Wellnessanlagen tragen zur Erholung der Besucher bei. 
Um gesundheitliche Risiken möglichst gering zu halten, wird die Qualität von öffentlichen Schwimmbädern und Bädern in Hotels und Therapieeinrichtungen regelmäßig überprüft.
 

Kleinbadeteiche sowie sogenannte Naturschwimmbecken werden im öffentlichen wie auch im privaten Bereich immer beliebter. Diese enthalten keine chemischen Aufbereitungs-stoffe. Deshalb sollte die Wasserqualität regelmäßig auf bestimmte Parameter überprüft werden. 

§§

Die gesetzliche Grundlage zur Sicherung und Überwachung der Qualität des Schwimm- und Badebeckenwasser ist das „Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutz-Gesetz - IfSG)”. Dies ist auch die gesetzliche Grundlage z.B. für die Überwachung von Schwimm- und Badebeckenwasser durch die Gesundheitsämter. Aufbauend auf die amtliche Überwachung ist neben dem IfSG die technische Norm DIN 19643 „Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser", welche neben den allgemeinen Anforderungen an die „Badewasserqualität" auch alle technischen und baulichen Vorgaben beinhaltet.  

Wir sind für Sie da

Als akkreditiertes Labor für Schwimm- und Badebeckenwasser bietet die muva kempten GmbH alle gängigen chemischen und mikrobiologischen Parameter inklusive der Probeziehung an. Dies gilt auch für Kleinbadeteiche und Naturschwimmbecken. 

Ansprechpartner

Dr. Armin Fässler

Fachberater

Tel. +49 (0) 831/5290-217
armin.faessler(at)muva.de