Präsenz

Seminar am Fellhorn/Oberstdorf: Hygiene-Anforderungen Verdunstungskühlanlagen VDI-MT 2047

Donnerstag, 30. Juni 2022

EMPFEHLEN

  1. Übersicht
  2. Programm
  3. Preise
  4. Anmeldung
  5. Referenten
  6. Download

Eintägige Schulung mit Prüfung und VDI-Zertifikat zum Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an der Schulung VDI-MT 2047-4.

Unsere Schulungen soll Sie in die Lage versetzen, die für Ihre betrieblichen Belange individuell erforderlichen Leitlinien und Handlungsanweisungen für eine hygienegerechte Verfahrenspraxis auf allen Stufen des Umgangs mit derartigen Systemen (Planung, Errichtung, Betrieb, Instandhaltung einschließlich Reinigung und Desinfektion) zu erstellen und/oder diese Richtlinien und Handlungsanweisungen zu verstehen und umzusetzen. Ziel dieser Richtlinie ist es, die Betriebssicherheit von Verdunstungskühlanlagen auch durch persönliche Qualifikation sicherzustellen. Dazu gehört auch, dass der Probenehmer für die Entnahme des Kühlwassers eine Qualifikation nach VDI 2047-2,d.h. das VDI-Zertifikat, nachweisen muss.

 

Zielgruppe

Die Schulung wendet sich insbesondere an Bauherren, Architekten, Planer, Anlagenhersteller, Gerätehersteller, Genehmigungs- und Überwachungsbehörden, Betreiber, Gebäudemanager, Dienstleister (z.B. für Instandhaltung), Sachverständige, Unfallversicherungsträger, Betriebs- und Amtsärzte, sowie Probenehmer von Kühlwasser.

 

Voraussetzungen

Die Schulungsteilnehmer müssen der Schulung in Wort und Schrift folgen können. Der Unternehmer oder sonstige Inhaber der Verdunstungskühlanlage ist dafür verantwortlich, dass die von ihm zu der Schulungsmaßnahme entsandte(n) Person(en) das technische Hintergrundwissen hat/haben, das als Basisanforderung für das Verständnis der Schulungsinhalte erforderlich ist.

 

Hinweise

  • eintägige Schulung mit Prüfung nach VDI-MT 2047-4
  • muva kempten GmbH ist Schulungspartner der VDI-GBG
  • Das Seminar findet unter 3 G + statt. Ein tagesaktueller Schnelltest (max. 24 Stunden) ist ausreichend. Sie können den Test auch Vor-Ort unter Aufsicht durchführen. Die Tests werden dazu bereitgestellt). 
  • VDI-geprüfte und lizenzierte Schulungsunterlagen einschließlich Originalrichtlinie VDI 2047-2
  • Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein persönliches VDI-Zertifikat
  • Wir behalten uns vor, bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl, die Veranstaltung abzusagen. Sie erhalten dazu spätestens am 14.06.2022 eine Information. 

 

Das Seminar findet in Oberstdorf auf dem Fellhorn (im Raum Trettach statt). Zimmerreservierungen bitten wir eigenständig vorzunehmen. 

 

Anmeldeschluss: 13.06.2022

 

 

Hintergrund

VDI 2047, Blatt 2 regelt die Schulungsinhalte von Verdunstungskühlanlagen, Blatt 3 von Kühltürmen. Blatt 4 nennt die Anforderungen und Voraussetzungen für die Durchführung von Schulungen.  Verdunstungskühlanlagen werden eingesetzt, um Wärmelasten, z.B. aus technischen Prozessen, an die Umgebung abzuführen. Bei den Betriebstemperaturen bis 40 °C kann es zu drastischer Vermehrung von Legionellen kommen, die durch Tropfen und Aerosolmitriss erhebliche Gesundheitsgefahren bis hin zu tödlich verlaufenden Erkrankungen in der Umgebung führen können.
Beispiele sind die Legionelloseausbrüche in Murcia (Spanien), Ulm und Jülich im Jahr 2014. Der Hygiene-Zustand von Verdunstungskühlanlagen ist daher entscheidend für den sicheren Betrieb derartiger Anlagen. Die Hygiene-Anforderungen müssen daher sowohl bei der Planung und Errichtung als auch bei der Instandhaltung zwingend beachtet werden. Unter dieser Voraussetzung ist die Wahl des Aufstellungsorts von Verdunstungskühlanlagen von untergeordneter Bedeutung.
In der Schulung werden die baulichen, technischen und organisatorischen Anforderungen für einen hygienisch einwandfreien Betrieb für die Planung, das Errichten und das Betreiben einschließlich der erforderlichen Instandhaltung von Verdunstungskühlanlagen gemäß den Anforderungen der Richtlinie VDI 2047-2 vermittelt.
 

© Kryschi Wasserhygiene

Partner / Sponsoren

Donnerstag, 30. Juni 2022
Donnerstag, 30. Juni 2022
08:45
Erste Bahnfahrt zum Fellhorn
09:00
Check-in, Begrüßung der Teilnehmer, Vorstellungsrunde

Eva Herz, muva kempten GmbH

09:15
Einführung in die VDI 2047 Blatt 2
  • Aufbau und Funktionsprinzipien von Verdunstungskühlanlagen
  • Relevante hygienische Grundlagen im Zusammenhang mit dem Betrieb von Verdunstungskühlanlagen

Dipl.-Ing. Rainer Kryschi, VDI

Pause (10:30 - 10:45)
10:45
Relevante Grundlagen der Mikrobiologie
  • Vorkommen und Risiken durch Legionellen
  • Medizinische Aspekte, u. a. auch VDI 4250 Blatt 2

Dr. Maximilian Moravek, muva kempten GmbH

11:45
Überwachung von Anlagen
  • Mikrobiologische Bestimmungen und Probenahme
  • Empfehlung des Umweltbundesamtes

Dr. Maximilian Moravek, muva kempten GmbH

12:15
Relevante Grundlagen der Wasserchemie sowie von Korrosionsvorgängen

Dipl.-Ing. Rainer Kryschi, VDI

Mittagspause (12:30 - 13:00)
13:00
Überwachung von Anlagen
  • Kontrolle chemischer und physikalischer Kenngrößen
  • Kontrolle des Einsatzes von Bioziden

Dipl.-Ing. Rainer Kryschi, VDI

Pause (14:30 - 14:45)
14:45
Instandhaltung von Anlagen einschließlich Desinfektion

Dipl.-Ing. Rainer Kryschi, VDI

15:05
Maßgebende Gesetze, Vorschriften und weitere technische Regeln
  • 42. BImSchV
  • Verkehrssicherungspflicht
  • Arbeitsschutzgesetz
  • Biostoffverordnung
  • Gefahrstoffverordnung

Dipl.-Ing. Rainer Kryschi, VDI

15:45
Prüfung nach VDI-MT 2047-4
16:30
Letzte Bahnfahrt vom Fellhorn

Teilnehmerbeitrag

Grundpreis pro Person (Inkl. Pausensnack, Mittagessen und Getränke): 590,- € (zzgl. MwSt.)
Preisnachlass ab dem dritten Teilnehmer:  75,- €
© Kryschi Wasserhygiene
Anmeldung
Anmeldung
Anmeldung
Zusätzliche Informationen
⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣
Bei einer Stornierung vor Anmeldeschluss erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 50,- € (zzgl. MwSt.), nach Anmeldeschluss ist die volle Teilnehmergebühr zu entrichten. Die Teilnahme ist jederzeit übertragbar, bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall über seminare@muva.de.

Mit dem Absenden des Formulars werden Ihre angegebenen Daten zu den Zwecken der Anmeldung und Durchführung von Veranstaltungen der muva-Akademie durch die muva kempten GmbH, Ignaz-Kiechle-Straße 20-22, 87437 Kempten, verarbeitet. Ihre Daten werden dabei streng zweckgebunden verarbeitet.

Weitere Informationen wie wir mit Ihren Daten umgehen und zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in unserer Information nach Art. 13 DSGVO für die muva-Akademie

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten innerhalb unserer Website finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Eva-Maria Herz

Abteilungsleitung Seminare / Marketing

Tel. +49 (0) 831/5290-224
eva.herz(at)muva.de

Diplom Wirtschaftsingenieurin (Agrarmarketing & Management) mit über 15 Jahren Erfahrung in der Milchwirtschaft. Seit 2020 bei der muva zuständig für die Neuentwicklung, Organisation und Durchführung der Seminare. Sie leitet außerdem die  Marketingaktivitäten der muva kempten GmbH.
 

Dipl.-Ing. Rainer Kryschi, VDI

Referent Technik

Vorsitzender Richtlinienausschüsse VDI 2047-2 und VDI/ DVGW 6023, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Überprüfung von Verdunstungskühlern und Naßabscheidern, KRYSCHI Wasserhygiene

Dr. Maximilian Moravek

Wissenschaftlich-technische Leitung

Tel. +49 (0) 831/5290-384
maximilian.moravek(at)muva.de

Fachtierarzt für Milchhygiene, Mitglied in internationalen IDF-Arbeitsgruppen zur Harmonisierung und Methodenentwicklung im Lebensmittelbereich, Beratungstätigkeit und Schulungen, u.a. zu den Themen: HACCP, Hygiene, mikrobiologisches Labor, Infektionsschutz, Trink- und Kühlwasser (Hygiene-referent für VDI-Schulungen 2047 und 6023).

Seminarprogramm: Hygiene-Anforderungen an Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Verdunstungskühlanlagen (VDI 2047)
Typ: pdf Größe: 753.74 KB

Veranstaltungsempfehlung

Veranstaltungsempfehlung
Sie empfehlen folgendes Seminar:
Ihr Informationen
Empfängerinformation
Die auf dieser Seite eingegebenen Daten werden nicht zum Versand von Werbe-E-Mails verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.