Bayerisches Rohmilchmonitoring-Programm

Bayerisches Rohmilchmonitoring-Programm

milch.bayern e.V. führt zusammen mit der muva kempten GmbH ein bayerisches Monitoring-Programm für seine Mitgliedsunternehmen ein

Die Zielsetzung des Rohmilchmonitoring-Programms ist es, einen Bericht zur Rückstandssituation in der Anlieferungsmilch für ganz Bayern zu erstellen. milch.bayern e.V. bietet dazu in Kooperation mit der muva kempten GmbH spezielle Untersuchungspakete für Rohmilchproben an.


Die Unternehmen können in diesem Rahmen ihre Rückstandsmonitoring-Proben bei der muva kempten GmbH sehr kostengünstig untersuchen lassen.
Voraussetzungen, um an dem Programm teilnehmen zu können, sind:

  • Ihre Zustimmung, die Ergebnisse des Rückstandsmonitorings – anonymisiert – in einen Bericht zur Rückstandssituation für Bayern einfließen zu lassen
  • Ihre Mitgliedschaft bei milch.bayern e.V. 

Weitere Informationen zum Umfang des Monitorings, der Probenziehung und Aufbereitung vorhandener Analysendaten sowie der Untersuchungsparameter und Kosten können Sie der beigefügten Information 'Bayerisches Rohmilchmonitoring' entnehmen.

Darüber hinaus haben wir Ihnen die folgenden Formulare beigefügt (s.a. rechte Spalte 'Download'):

VOILA_REP_ID=C1257720:00330BE4