Internationale Konferenzen / Konferenz Verpackung

Internationale Verpackungskonferenz - 29./30.03.2017

Vorstellung von Trends und innovativen Entwicklungen zum Konfektionieren, Portionieren und Verpacken von Käse

Inhalte / Zielsetzung:

Die internationale Konferenz ist auf die aktuellen Bedürfnisse der Käsehersteller ausgerichtet und stellt die jüngsten Entwicklungen im Bereich Konfektionieren, Portionieren und Verpacken von Käse vor. Fortschritte bei wichtigen Technologien und der Verpackungs-Sensorik werden an praktischen Beispielen demonstriert. Den Teilnehmern wird ein aktueller Überblick zum Stand der Technik beim Konfektionieren, Portionieren und Verpacken von Käse vermittelt, einschließlich der Lagerung und Distribution. Die Veranstaltung bietet wichtige Anregungen zur Entscheidungsfindung für künftige betriebliche Investitionen. Die Konferenzsprache ist Deutsch.

Themenbereiche:

  • Entwicklung des Marktes für Käse, Exportchancen vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen und spezifische Verpackungsansprüche
  • Innovationen und Trends  im Bereich Schneiden, Portionieren und Verpacken
  • Spezifische technische Lösungen
  • Optimierte Downstream-Lösungen und Integration in Lager- bzw. Logistik-Konzepte
  • Neue Verpackungsmaterialien
  • Kosteneffizienz und Verpackungsoptimierung
  • Interaktionen zwischen Verpackungsmaterial und Käse
  • Verpackungs-Sensorik und Analytik
  • Umwelt und Nachhaltigkeit

Zielgruppen:

  • Geschäftsführer, Betriebsleiter und weitere technische Führungskräfte
  • Marketing - Manager, Produkt- und Verpackungsentwickler
    aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette.

 
Kooperationspartner:

 

             

             
              

 

Firmen-Ausstellung:
Die Veranstaltung wird durch eine Foyer-Ausstellung ergänzt, um allen Teilnehmern das direkte Gespräch mit der Industrie zu ermöglichen. Vortragsthemen können so im Anschluss mit den Fachleuten der jeweiligen Unternehmen detailliert besprochen werden. Wir begrüßen folgende Firmen:

Programm-Komitee:
Fachleute der Molkereien, der Zulieferindustrie, der Wissenschaft, dem ZLV und Mitglieder des Milchwirtschaftlichen Zentrums Bayern:

 

 

  • Robert  Albrecht, Käserei Champignon / Deutschland
  • Matthias Baumann, Frischpack GmbH / Deutschland
  • Uwe Becher, ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH / Deutschland
  • Georg-Wilhelm Beidenhauser, DMK Deutsches Milchkontor GmbH / Deutschland
  • Birte Dorenkamp, Emmi Schweiz AG / Schweiz
  • Oliver Hajek, Hajek Maschinenbau GmbH / Österreich
  • Georg Herbertz, Herbertz Dairy Food Service / Deutschland
  • Herbert Masaniger, Kärntnermilch reg.Gen.m.b.H / Österreich
  • Dr. Claudia Müller, Südpack Verpackungen GmbH & Co. KG / Deutschland
  • Prof. Dr. Ing. Kajetan Müller, Hochschule Kempten / Deutschland
  • Ursula  Schweiger, Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Molkereiwirtschaft / Deutschland
  • Frank Thiemar, Weber Maschinenbau GmbH / Deutschland
  • Dr. Thomas Westermair, muva kempten GmbH / Deutschland              
  • Robert Wild, MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG / Deutschland
  • Lothar Zapf, Zentrum für Lebensmittel- und Verpackungstechnologie e.V. / Deutschland
  • Bernd Ziegmann, muva kempten GmbH/ Deutschland
  • Robert Zoßeder, ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH / Deutschland


 

 

Zur Anmeldung

zurück zur Übersicht
VOILA_REP_ID=C1257720:00330BE4